FAQ

Regeln

* Ein Lawinenverschüttetensuchgerät LVS oder ARVA muss mit drei Antennen gemäss Norm EN 300718 (457 KHz) ausgerüstet sein und auf keinen Fall im Rucksack verstaut werden. Das LVS muss gemäss den Empfehlungen des Herstellers unter den Kleidern so nahe am Körper wie möglich getragen werden. Das Gerät muss während des ganzen Rennens eingeschaltet sein (Modus Senden). Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind selber verantwortlich für das einwandfreie Funktionieren des Geräts.
** Eine Lawinenschaufel, die vom Fabrikanten als eine Rettungs-Schneeschaufel bezeichnet ist. Eine Metall-Schneeschaufel wird empfohlen. Minimale Oberfläche von 20 x 20 cm und Länge mindestens 50 cm im einsatzbereiten Zustand.
*** Eine Überlebensdecke mit einer Fläche von mindestens 1.80 Quadratmeter. Die Bezeichnung «Überlebensdecke» wird vom Hersteller definiert.
**** Eine Lawinensonde von mindestens 240 cm Länge und einem Durchmesser von mindestens 10 mm. Die Bezeichnung „Lawinensonde“ ist vom Hersteller definiert.

AGB